1934 Alvis Silver Eagle Grand Prix Special (FIA-Papiere)

Baujahr 7/1934
Lenkung: Links
Zustand: Restauriert
Ursprünglich im Jahre 1934 als „Silver Eagle“ ausgeliefert wurde dieser Wagen im Jahre 1950, gemäß den damaligen Bestimmungen, mit immensem Aufwand für den Einsatz als Grand Prix Rennwagen abgeändert bzw. modifiziert.In der heutigen Ausführung wurde er Anfang der 50er Jahre dann auch in England auf verschiedenen Rennen wie z.B.in Silverstone erfolgreich eingesetzt. Ende der 80er Jahre wurden die langjährigen Restaurierungsarbeiten an diesem Grand Prix Rennwagen von der bekannten Firma „Rod Jolly“ in Lymington, England abgeschlossen. Dabei wurden alle technischen Arbeiten, einschließlich der Rennvorbereitung in Zusammenarbeit mit dem Spezialisten Colin Dunn von „Solent Vintage“ ausgeführt. Von 1992 bis 1998 nahm dieser sehr schnelle Wagen dann wieder an mehr als 15 historischen Rennsportveranstaltungen in ganz Europa teil. Gesamtaufwand für alle diese Maßnahmen waren rund eine halbe Million D-Mark. Aktuell wurde jetzt nochmals die gesamte Technik überarbeitet inkl. Motorüberholung und der Wagen ist jetzt „ready to race“. Folgende Rennen wurden unter Anderem gefahren: AVD Oldtimer Grand Prix, Silverstone, GP Most, Jan Wellem Pokal, Prix Maritim, John Wyer Memorial Race Hockenheim, Assen, Schleiz, Luxemburg, Eifel Klassik Nürburgring usw.Wann wurde so ein Unikat je angeboten? Gönnen Sie sich diesen Rennboliden mit 4.330 ccm Hubraum, Roots-Kompressor, 3 Vergasern und Leistung satt! Im Kundenauftrag