Cobra vs. Cheetah: The winner is…

Quelle: Magazin www.classicdriver.de

Classic Driver Händler Horst Koch aus Heilbronn besitzt einen seltenen Cheetah, der vorzugsweise Cobras zum Frühstück verspeisen soll. Ist das nur ein Mythos oder stimmt es wirklich, dass das filigrane Raubtier eine der gefährlichsten Schlangen der Welt bezwingt?

Die Geschichte des Cheetah reicht zurück in die Sechzigerjahre. Der Amerikaner Bill Thomas träumte von der Homologation eines eigens entwickelten Sportwagens. Sein Plan: Rennstrecken-Champions wie Ferrari 250 GTO und vor allem der von Carroll Shelby entwickelten Cobra das Fürchten lehren. Daraufhin entwickelte er das Cheetah Coupé, ein reinrassige Powerpaket, das unter seiner langen Motorhaube einen 327er beziehungsweise 377er Chevrolet-Corvette-V8 mit Einspritzung und über 450 PS verbarg. Und das bei einem Fahrzeuggewicht von nur 770 Kilogramm! Der Abstand vom Motor zur Hinterachse war so gering gehalten, dass die Kraftübertragung vom Getriebe direkt ans Differenzial und die Hinterräder erfolgte, also keine Kardanwelle benötigt wurde. Das sparte nicht nur Gewicht und Kosten, sondern verkürzte auch den Kraftfluss und minderte dadurch unnötige Leistungseinbußen durch zusätzlich angetriebene Bauteile.

  • cheetah_vs_cobra_02

  • cheetah_vs_cobra_03

Doch zum großen Duell kam es letztlich nie. Im Jahr 1965 warf ein verheerender Brand, der in Bill Thomas Manufaktur ausbrach, die Produktion weit zurück. Und letztendlich drehte auch noch Motoren- und Getriebelieferant GM den Versorgungshahn zu und bereitete dem Traum Bill Thomas vom Rennstreckenerfolg ein jähes Ende. Laut verschiedener Quellen sollen nur zwischen 16 und 23 Fahrzeuge während der Jahre 1964 und 1965 entstanden sein. Etwa ein halbes Jahrhundert später erwarb ein amerikanisches Unternehmen die Rechte an dem Bau des Cheetah und ließ das Coupé kurzfristig wieder aufleben. Doch auch das Projekt „Wiedergeburt“ scheiterte. Während dieser Zeit erwarb Horst Koch, Inhaber von Koch Klassik aus Heilbronn, einen der seltenen Raubkatzen. Auf Vox trat der Classic Driver Händler kürzlich im Cheetah Coupé zum langersehnten Duell gegen eine AC Cobra an. Die Schlangenjagd sehen Sie im Internet auf vox.de.

bonhams4

Das Cheetah Coupé steht aktuell bei Koch Klassik zum Verkauf. Den gesamten Fahrzeugbestand von Koch Klassik finden Sie im Classic Driver Marktplatz.

Text: Classic Driver
Fotos: Koch Klassik