Jaguar E-Type S1 Coupé 3.8

Sehr frühe Ausführung mit Aluminiumarmaturenbrett und den begehrten Sportsitzen

Dieses frühe Jaguar Coupé ist an seiner Metallmittelkonsole und den kleinen Sportsitzen leicht zu erkennen. Es trägt eine zeittypische Lackierung, schwarzes Leder und wurde laut beigefügtem Jaguar Heritage Trust auch genau so nach New York ausgeliefert. Die Fertigstellung im Werk war bereits am 28.02.1963. Laut Verkäufer hat der Wagen erst 3 Vorbesitzer. Der Wagen hatte von 1982-2009 nur einen Besitzer und der investierte in die Vollrestauration (1999-2000)laut beiliegenden Rechnungen ca. 60.000, — EURO. Alle Arbeiten wurden in einer Fotomappe zusammengestellt und so läßt sich auch der Umfang sehr gut nachvollziehen.Der Motor wurde aktuell(2009) von einem namhaften deutschen Jaguar Spezialisten neu revidiert, auf europäische Version mit 3 SU Vergasern umgebaut und muß jetzt noch eingefahren werden.(Rechnung über ca. 21.000, — EURO liegen vor) Das Gutachten bescheinigt eine Zustandsnote 2 und wenn man den Wagen life betrachtet kann man nur bestätigen, daß dieses Jaguar S1 Coupé einer der schönsten und faszinierendsten Sportwagen ist die jemals gebaut wurden. Seine unendlich lange Motorhaube (Kunststoff) und das knackige Heck sind auch heute noch eine echte Augenweide und wenn man dann noch die Motorleistung von damals unglaublichen 210 PS berücksichtigt, eine Porsche 356 hatte als Super 90 nur 90 PS, dann ist man auch aktuell verwundert, warum dieses Coupé nicht teurer gehandelt wird. Durch seine große Heckklappe ist er übrigens wunderbar alltagstauglich und auch die Fahrt zum Golf Club ist ein Vergnügen. Im Kundenauftrag

Benzin 4-Gang Getriebe restauriert Leder
Wertgutachten