Lagonda LG 45 Tourer

Baujahr: 27/03/1936
Leistung:
Original Body und Matching numbers

Der wohlklingend Name Lagonda erinnert an eine Fluß in Ohio/USA und genau dort wurde Wilbur Gunn, der Gründer der Automobilmanufaktur geboren. Lagonda steht für Luxus, Ausdauer, Exklusivität und Souveränität im Automobilbau und war neben Bentley und Mercedes eine der führenden Marken der Vorkriegszeit. Dieser Ruf entstand unter Anderem durch zahlreiche Siege der Team Cars bei Rennen und des Sieges bei der Rallye Monte Carlo 1936 mit einem LG 45.
Kein geringerer als W.O.Bentley wechselte 1935 zu Lagonda und verbesserte den Typ M45 zum LG45. So hat er unter vielen anderen Änderungen die schweren 6 Zylinder Meadows Maschine mit ihren 4500ccm auf Gummilager mit dem Rahmen verbunden um die Schwingungen von den Passagieren fern zu halten. Das Getriebe hat er komplett neu konstruiert um dem Fahrer das Schalten zu erleichtern und gleichzeitig wurde der 3. und 4. Gang synchronisiert.Dieses Getriebe trägt die Bezeichnung G9 Box.
Die LG-Serie begann mit Chassis-Nr. 12000 und Motor-Nr. 153. Da der von uns angebotene Lagonda die Chassis-Nr. 12004 und die Motor-Nr. 158 trägt ist leicht nachzurechnen, daß dies der fünfte unter W.O.Bentley gebaute Lagonda ist. Alle Nummern sind korrekt und auch die Karosserie ist noch die Originale, also mehr Matching numbers geht nicht und deshalb ist auch die Erstellung eines FIA- bzw. FIFA-Passes eine reine Formsache.Laut beiliegenden Rechnungen von 1993-94 wurde der Wagen bei einem englischen Lagonda Spezialisten technisch einer aufwändigen Überholung unterzogen und auch der Motor wurde komplett überholt und verbessert. Seither wurde der Wagen relativ wenig bewegt aber trotzdem gewissenhaft gewartet. Dies ist ein perfektes Fahrerfahrzeug mit außergewöhnlich guter Technik, einem herrlichen Sound (Edelstahlauspuffanlage), durchzugsstarkem Motor, leicht zu schaltendem Getriebe, stabiler Originalkarosserie (kein Geräusch beim überfahren von Unebenheiten), sattem Fahrwerk, guter Bremsen, Allwetterverdeck mit Steckscheiben und angenehmen Platzverhältnissen.
Die Kosmetik des British Racing Green lackierten Lagonda zeugt vom Leben und man spricht hier von sympathischer Patina.Natürlich können wir den Wagen nach Ihren persönlichen Vorlieben bis hin zum Concour d´Eleganze Zustand restaurieren aber die wahren Vorkriegspiloten haben es halt lieber authentisch – jeder wie er mag. Der Wagen wird von uns mit TÜV, H-Kennzeichen und Gutachten ausgeliefert. Im Kundenauftrag

Benzin 4-Gang Getriebe Originalzustand komplette Geschichte
Leder Matching Numbers Wertgutachten