Koch Klassik Automobil GmbH

Über uns

Die Firma Koch Klassik Automobil GmbH ist ein über 90 Jahre altes Unternehmen, das schon in der vierten Generation unter Privatbesitz, ohne Unterstützung durch Investoren, erfolgreich geleitet wird. Zur Jahrtausendwende, vor mehr als 20 Jahren wandelte Inhaber Horst Koch die Firma von einem Neuwagen zu einem exklusiven Oldtimer- und Sammler-Fahrzeughandel um.

Das Unternehmen ist national und international als Händler für qualitativ hochwertige und seltene Oldtimer und Sammlerfahrzeuge bekannt. Parallel zum Handel wurde schon immer Wert auf technische Kompetenz gelegt und die in unserem Haus gewarteten und  aufgebauten Fahrzeuge beweisen seit Jahrzehnten ein hohes Maß an Qualität und Zuverlässigkeit.

Durch eine große Auswahl an Fahrzeugen, sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Wenn Sie ein besonderes Fahrzeug suchen, welches wir jedoch im Moment leider nicht in unserem Bestand haben, können wir Ihnen dieses, auf Grund unserer jahrzehnte-lang aufgebauten Kontakte, gerne besorgen.

Gerne verkaufen wir Ihr Fahrzeug auch in Kommission. Senden Sie uns hierfür bitte eine Email mit den wichtigsten Fahrzeugdaten und Bildern.

Es heißt Sie herzlich willkommen,

Familie Koch


Unsere Geschichte

Gegründet durch Herrmann und Mathilde Kühner, entstand eine der ersten Tankstellen in der Umgebung. Hinzu kam der Handel mit Nähmaschinen und
NSU-Fahrrädern, durch das nahe gelegene NSU-Werk Neckarsulm.
Tochter Hilde und ihr Ehemann Heinz Koch verlagerten Anfang 1950 den Standort an den Heutigen am Rande des Örtchens Kirchhausen.
So konnte sich der Betrieb ausdehnen und erweitern. Auch die Tankstelle wurde hier hin verlegt. Die Eltern von Hilde eröffneten zudem auf dem selben Gelände die Gaststätte „Löwen“ mit Fremdenzimmern.

Heinz Koch war viele Jahre Motorradrennfahrer für NSU und brachte diese Leidenschaft nun auch in die Firma ein. Die Firma Koch erweiterte sich um einen Motorrad-Handel mit NSU-Motorrädern.
Später kamen noch Markenverträge mit FIAT, LANCIA und FERRARI hinzu.
Doch die nächsten Generationen bedeuten auch Veränderungen; und so übernahm Horst Koch, Sohn von Heinz und Hilde im Jahr 1983 den Familienbetrieb und fügte noch den Motorradhandel mit MottoGuzzi hinzu.
In der Zwischenzeit baute er auch 250 FIAT Pandas zu Cabrios um, sowie einen
6-Rad-Panda. Horst Koch lebte die italienische Marken seit seiner Geburt leidenschaftlich, doch als die Vorschriften der Werke ihm zu viel Einfluss auf seine Freiheit als Selbstständiger nahmen, kündigte er im Jahr 2000 alle Verträge und gab alle Marken ab.

Nun kam ihm zu Gute, dass er schon einige Jahre begeisteter Oldtimer-Fan
und -Fahrer war, und auch das Schrauben gelernt hatte, mit Meister-Brief.
Horst Koch baute schon in den 90 Jahren Kontakte und Freundschaften in die Oldtimer und Vorkriegsszene auf, was Ihm durch seinen LANCIA Stratos,
FIAT 8V „OTTO VU“ und seinen BENTLEY 4 1/2 Litre schnell gelang.
Er wandelte das Autohaus nun in einen Klassiker-Handel mit Werkstatt um, was zu dieser Zeit noch recht gewagt erschien.

Der Name “Koch Klassik Automobil GmbH” entstand.
Aus heutiger Sicht war dies wohl die einzig richtige Entscheidung in der damaligen Situation.
Schließlich sind es nun schon über 20 Jahre als reiner Händler für Oldtimer und Sammlerfahrzeuge.

Durch die Ehe von Horst und Helga Koch entstand Tochter Linda, die im Jahr 2018 in die Firma eingestiegen ist und somit die 4. Generation und Zukunft der Firma darstellt.